Logo des Medienkompetenz-Blogs

Mehr Recht als schlecht!

Mit der zunehmenden Digitalisierung sieht sich auch das Recht immer neuen Herausforderungen gegenüber. Wer hat schon bei Entstehung des BGB an File.Sharing gedacht? Wie auch immer: Das Recht bewegt sich und wir mit ihm. Deshalb ist es sinnvoll, am Ball zu bleiben und Sachverhalte nicht zu dramatisieren, sondern angemessen ruhig einzuordnen. Unser kleines Quiz . nicht alles ist ernst gemeint – zeigt die Bandbreite der Rechtsthemen. Versuchen Sie sich einmal!

Durchblick oder Tunnelblick?
0%

Der Taschengeldparagraf nach § 110 BGB

Richtig! Wrong!

Bei Online-Bestellungen gibt es ein Widerrufsrecht, wenn ein Verbraucher bei einem Unternehmer etwas über Fernabsatz kauft. Was bedeutet Fernabsatz?

Richtig! Wrong!

Hate Speech ist rechtlich relevant und kann angezeigt werden.

Richtig! Wrong!

Wer WhatsApp in Deutschland nutzt, muss …

Richtig! Wrong!

Innerhalb des Familien-Chats bei Whatsapp

Richtig! Wrong!

Handys in Schulen

Richtig! Wrong!

Was sollte man sofort tun, wenn man Bilder von sich im Internet findet, die veröffentlicht wurden, ohne dass man gefragt wurde?

Richtig! Wrong!

Website-Anbieter und Privatleute können Abmahnungen erhalten, weil sie selbst oder Angehörige in ihrem Haushalt z.B. gegen Urheberrechte verstoßen haben. Was ist eigentlich eine Abmahnung?

Richtig! Wrong!

Happy Slapping

Richtig! Wrong!

Eine Whatsapp mit folgendem Inhalt erreicht Ihr Kind: „Ich schlag Dich morgen vor der Schule zusammen, wenn Du mir nicht zwanzig Euro mitbringst.“

Richtig! Wrong!

Mehr Recht als schlecht!
Lassen Sie sich nicht länger verwirren...
Bei Ihnen ist noch Luft nach oben. Das schadet nichts, denn Medienrecht und das Recht rund um Medien ist ein weites Feld, in dem es immer wieder Veränderungen gibt. Bleiben Sie am Ball!
Durchblick mit blinden Flecken
Gar nicht schlecht. Schließlich gibt es eine Menge Rechtsvorschriften zu beachten, wenn man sich in den neuen Medien bewegt. Das bedeutet für Sie: Bleiben Sie dran, verfolgen Sie den jeweils neuesten Stand der Dinge. Dazu können Sie beispielsweise unseren Newsletter unter https://digitale-selbstbehauptung.de abonnieren.
Respekt, Sie Rechthaber/in!
Besser geht es nicht. Im Paragrafendschungel kennen Sie sich schon gut aus. Aber Ausruhen können Sie sich auf Ihrem Wissen nicht. Schließlich gibt es immer wieder neue Entscheidungen. Die Welt der Medien schreitet voran – das Recht und die Justiz folgen.

Teilen Sie Ihr Ergebnis:

ähnliche Beiträge

Sagen Sie Ihre Meinung

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

geschrieben von: Meike Adam

beschäftigt sich seit rund 15 Jahren beruflich mit dem Themenkomplex Medien, als Wissenschaftlerin, Webschaffende und medienpädagogische Referentin. Durch zahlreiche Elternabende, Fortbildungen für Lehrer_innen und Unterrichtseinheiten mit SuS weiß sie, wo es brennt. Mit 3 Kindern ist sie zudem alltägliche medienpädagogische Praktikerin.

#bigdata #datenschutz #erziehung #familie #games #gesellschaft #Gesundheit #grundgesetz #hatespeech #Kindergarten #lernen #medienspaß #privatsphäre #Schule #Smartphone #SozialeMedien #urteil
Scroll Up