Logo des Medienkompetenz-Blogs

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Registrierung möglich.

Erfassen allgemeiner Informationen

Sobald Sie das Internet nutzen, und während Sie sich durch unsere Website klicken, werden automatisch allgemeine Informationen erfasst. Diese sogenannten Server-Logfiles beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Diese Informationen lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu und lassen sich nicht vermeiden, denn sie sind da, um die Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern.

Unsere Website nutzt das WordPress-Tool „Statify“ zu statistischen Zwecken, das keine personenbezogenen Daten erhebt. Statify speichert keine IP-Adressen, verwendet keine Cookies und erhebt keine Besucherprofile.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen, wenn Sie davon betroffen sind, ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Kontaktdaten finden Sie hier

SSL-Verschlüsselung und weitere Sicherheitsmaßnahmen

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Unsere Website arbeitet mit einem Plugin (E-Mail Address Encoder), das zum Schutz gegen das Abgreifen von E-Mail-Adressen in dezimale und hexadezimale Einheiten zerlegt. Ein Plugin ist ein Zusatzmodul, das die Software erweitert.

Löschen bzw. Sperren der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit.

Wenn wir personenbezogene Daten speichern, dann nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen Speicherfristen vorsehen.

Newsletter

Für die Newsletter-Anmeldung werden ausschließlich Name, Vorname und Ihre E-Mail-Adresse erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch die Inhaberin der E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Das bedeutet, dass die Bestellung des Newsletters protokolliert wird, Sie aber zunächst eine separate Bestätigungsmail erhalten, auf die Sie antworten müssen. Erst dann ist die Newsletter-Anmeldung abgeschlossen. Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit abmelden.

Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes werden die entsprechenden Daten gelöscht.

Mittels Bildschirmnachricht fragen wir Sie, ob wir Sie per Push-Notification, also einer Nachricht, die von Ihrem Browser versendet wird, auf unseren neuesten Blogbeitrag aufmerksam machen dürfen. Die Einwilligung bezieht sich auf den Browser, in dem Sie sich angemeldet haben. Wenn ja, erhalten Sie in unregelmäßigen Abständen unsere Push-Notes. Durch Anklicken gelangen Sie direkt zum aktuellen Blogartikel. Sie können sich jederzeit von den Push-Nachrichten wieder abmelden, entweder direkt oder auf unserer Website und in den allgemeinen Browser-/Systemeinstellungen (jeweils abhängig vom Browser/System).

Anbieter der Push-Notifications ist OneSignal, 201 San Antonio Circle Suite #140, Mountain View, CA, USA.

Die Verarbeitung der Daten über OneSignal erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Datenschutz-Informationen von OneSignal finden Sie hier

Um Ihnen die Push-Notifications senden zu können, ist es notwendig, dass Daten, etwa eine Nachricht, an den Server von OneSignal übermittelt wird. Diese sind nicht-personenbezogen. Zudem wird zur Zuordnung des Gerätes eine nicht-personenbezogene ID (Identity Document) vergeben. Auch sie erlaubt keine Rückschlüsse auf eine Person.

Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an uns. Die Kontaktdaten finden Sie unten.

Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen

Teilweise werden Cookies genutzt, zum Beispiel, um vertrauenswürdigen Web-Traffic, also den Besucherverkehr auf der Website, zu identifizieren. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Notwendige Cookies sind dazu da, damit die Website richtig funktioniert und um unser Angebot so nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Dem Setzen von Cookies liegt ein sogenanntes „berechtigtes Interesse“ des Website-Betreibers zugrunde, nämlich die technisch fehlerfreie und optimierte Bereitstellung seiner Dienste, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir setzen „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texte ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern. Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies.

Wir haben das Plugin VG Wort Zählmarke eingesetzt, um zu ermöglichen, dass wir als Autorinnen an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben – oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Unsere Website nutzt das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten.

Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die Zugriffszahlenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet.

Das Verfahren wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zu ermitteln.

Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

Plugins

Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren. Wenn Sie also nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Unsere Quiz und Umfragen sind über das WordPress Plugin wp.quiz eingebunden. An ihnen kann ohne Angabe personenbezogener Daten teilgenommen werden. Über die von uns benutzte Version des Plugins können die User weder über Cookies noch über IP-Adressen nachverfolgt werden, vgl. https://mythemeshop.com/plugins/wordpress-quiz/

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters ausgebaut wird, sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden.

Um zu mehr Datensicherheit beizutragen, nutzen wir die Shariff-Share-Lösung, die die Zeitschrift c’t des Heise-Verlags entwickelt hat. Über die Shariff-Lösung wird der direkte Kontakt zwischen dem jeweiligen sozialen Netzwerk und Ihnen erst dann hergestellt, wenn Sie aktiv auf den Share-Button klicken. Ohne das Anklicken hinterlassen sie keine digitale Spur.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, können Sie den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters entnehmen:

Facebook: https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Wir setzen gelegentlich in unseren Beiträgen Youtube als Social-Media-PlugIns ein.

Wir nutzen die Seiten zur Erweiterung unseres Online-Angebots. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Sie auf der entsprechenden Seite sind, werden keine personenbezogenen Daten an die Anbieter des PlugIns weitergegeben.

Erst wenn Sie auf das eingebundene Youtube-Video klicken, erhält Youtube bzw. der dahinterstehende Google-Konzern die Information, welche Seite Sie besucht haben. Dabei werden Datum und Uhrzeit des Abrufs unserer Website, die übertragene Datenmenge, die Internetseite, von der die Anforderung kommt, Browsertyp, Browsereinstellungen und Ihre IP-Adresse übermittelt. Diese Datenerhebung erfolgt insbesondere über Cookies. Um das zu vermieden, können Sie über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies löschen.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plugin-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind.

Die Videos können also in der Regel ohne Einschränkung eingesehen werden. Wer jedoch selbst ein Video hochladen oder kommentieren und bewerten möchte, muss sich über ein Google-Konto registrieren. Auch für die Erstellung von Favoriten ist dies Voraussetzung. Bei Ihrem Besuch von Youtube wird aufgezeichnet, wonach Sie suchen und welche Videos Sie sich anschauen. Um dabei das Gerät eindeutig zu identifizieren und die Aktivitäten dem Google-Konto zuzuordnen, können auch Cookies eingesetzt werden.

Achtung: Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wir haben leider keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter haben wir keine Informationen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Kontaktdaten finden Sie hier

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung so anzupassen, dass sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Der derzeitige Stand entspricht der EU-Datenschutz-Grundverordnung vom 25. Mai 2018. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann gegebenenfalls eine neue Datenschutzerklärung.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: info@merkwert.de oder rufen Sie uns an unter 0221/16040566.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die MerkWert-Akademie, Adam| Glagau GbR, Liebigstr. 32, 50823 Köln, vertreten durch die Gesellschafterinnen Meike Adam und Eva-Maria Glagau.

Wir haben die Grundlagen unserer Datenschutzerklärung dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG entnommen und die Erklärung angepasst und auf die MerkWert-Akademie und unseren Blog zugeschnitten.

Scroll Up