Logo des Medienkompetenz-Blogs

Alle Artikel zum hashtag:

###Smartphone

Technik

Durchgeklickt: Endlich mehr Durchblick in Sachen technischer Jugendschutz

29. September 2020

Kinder und Jugendliche benutzen und besitzen unterschiedliche digitale Geräte und Dienste vom Smartphone über die Spielkonsole und WhatsApp bis zum/zur Sprachassistenten/Sprachassistentin. Die verschiedenen Geräte, Systeme und Dienste lassen sich mit den jeweiligen technischen Schutzlösungen kindersicherer einrichten. Kein Wunder, dass viele Eltern den Überblick verlieren. Ab sofort leitet die Website Medien kindersicher alle durch die Einstellmenüs.

Medienalltag

Sexting – die neue Normalität intimer Kommunikation

21. September 2020

Sexting – ein Kofferwort aus „Sex“ und „Texting“ – ist eine weitverbreitete Form der sexuellen Ausdrucksmöglichkeit. Wie oft beim sexuellen Heranwachsen Jugendlicher haben viele Eltern Angst davor, ihr Kind könnte schlechte Erfahrungen machen oder in irgendeiner Form Verletzungen davontragen. Aber auch hier gilt: Angst ist ein schlechter Erziehungsratgeber.

Medien kreativ

Corona: keimfreier Spaß mit Medien – Teil 3: Spiele-Tipp

4. Mai 2020

Während die Corona Krise uns alle in Atem hält, ist es manchmal schwierig, endlich mal abzuschalten und zu entspannen. Die Sorge um unsere Zukunft ist allgegenwärtig. Wie soll da nur so etwas wie Entspannung möglich sein? Dabei muss man gar nicht lange nach der perfekten Ablenkung suchen.

Recht . Soziale Medien

Missbrauchsbeauftragter plädiert für Schulpflichtfach Medienkompetenz

29. Oktober 2019

Seit knapp zwei Jahren setzt sich das Bundeskriminalamt (BKA) mit einem bemerkenswerten Phänomen auseinander, der Verbreitung kinderpornographischer Bilder durch Kinder und Jugendliche, manchmal sogar im Klassenchat und unterlegt mit lustigen Bemerkungen oder Emojis.

Recht . Soziale Medien

Kinderschreck – Handy weg. Wenn Eltern das Smartphone ihres Kindes einbuchten

1. Oktober 2019

Krach zwischen Eltern und Kinder ist normal. Anlässe gibt es dazu tausendfach, nicht nur, was die Dauer der Mediennutzung angeht. Oft spielt das Smartphone – unabhängig vom Streitthema – eine letzte große Rolle, wenn „alle Stricke reißen“. Kurzerhand kassieren Eltern zur Strafe das geliebte Handy des Kindes ein. Um sich Minuten später und mit etwas kühlerem Kopf zu fragen: Dürfen wir das überhaupt?

Ratgeber

Ratgeber Lokalisierung

7. Januar 2019

Wahrscheinlich haben Sie sich auch schon bei dem Gedanken ertappt, dass es in mancher Situation eine große Beruhigung sein kann, Ihr Kind über sein Handy zu orten. Das klingt verlockend nach „Nervenschonen“, keine Sorgen mehr, wo das verspätete Kind steckt. Aber Lokalisierungsdaten sind nicht nur für die Eltern Heranwachsender interessant. Und davon erzeugen wir auf unterschiedliche Weise – oft ohne es zu merken – tagtäglich eine ganze Menge. Deshalb ist es gut zu wissen, über welche Kanäle wir lokalisierbar sind.

Scroll Up